Kommunalwahl 2020 – Wir nominieren Kandidaten

Am 04.07.2020 fand auf dem Düppershof in Rommerskirchen unter Beachtung der üblichen coronabedingten Schutzmaßnahmen eine Versammlung des Grünen Ortsverbandes statt. Das Wetter war gnädig und so konnte die Versammlung unter freiem Himmel abgehalten werden. Wesentliche Programmpunkte waren die Wahl der Kandidaten der Reserveliste sowie die Wahl der Kandidaten der Wahlbezirke. Dabei haben die Grünen alle 16 Rommerskirchener Wahlbezirke besetzen können.

Der langjährige Fraktionsvorsitzende Jupp Kirberg zieht sich altersbedingt zurück. Sein Nachfolger soll Norbert Wrobel mit einem neuen Team werden. Damit leiten wir auch einen Generationswechsel ein. Mit den neuen Bewerbern sind die Themen Natur, Umwelt und Klimawandel gleichfalls aber auch Jugend, Soziales, Verkehr und Bauen abgedeckt.

Norbert Wrobel, selbst grünes Urgestein aus Butzheim, hat sich entschlossen, in der ersten Reihe der Lokalpolitik zu bleiben und gleichzeitig seine Präsenz im Kreis zu stärken. Wrobel soll dafür sorgen, dass die Kontinuität erhalten bleibt und seine Erfahrung weiter gegeben wird.
Die Grünen haben zuletzt in Rommerskirchen einen regen Zuspruch erfahren und neue Mitglieder unseren Reihen aufnehmen können. So konnte der Ortsverband seine Mitgliederzahl innerhalb der letzten 12 Monate verdoppeln.
Auf einen eigenen Bürgermeisterkandidaten verzichten die Grünen in Rommerskirchen bei dieser Wahl. Der Wahlkampf um das Amt des Bürgermeisters wird in diesem Jahr wohl nicht zu einer Kampfabstimmung führen. Wir gehen davon aus, dass der Amtsinhaber gewinnen wird. Trotzdem fordern wir alle Wählerinnen und Wähler auf, ihre Stimme bei der Wahl für einen demokratischen und vor allem zukunftsgewandten Bürgermeisterkandidaten abzugeben. Als Fraktion hoffen wir Grünen auf mindestens eine Verdoppelung unserer Ratssitze.

Die Kandidaten für einen Ratssitz in den Reihen der Grünen sind Katharina Janetta (48), die auf Platz eins der Reserveliste antritt. Die Diplombiologin ist in der auslaufenden Ratsperiode bereits als sachkundige Bürgerin tätig. Sie arbeitet als Medical Science Liaison und wird im Rat insbesondere die Themen Naturschutz und Artenvielfalt sowie Landwirtschaft abdecken. Für den zweiten Platz bewirbt sich der 62 Jahre alte Norbert Wrobel, der seit sechs Jahren dem Gemeinderat angehört und zuvor für die Grünen im Rat der Stadt Dormagen war. Seine Themen sind Verkehr und Wohnen. Danach folgt Gunnar Dykstra (49), Diplom Geowissenschaftler und selbständiger Unternehmer. Er vertritt die Themen Strukturwandel, Wirtschaft und Umwelt. Auf den weiteren Plätzen der Reserveliste folgen Nikolas Uerlings (34), Sachbearbeiter für Finanzdienstleistungen mit den Themen Bauen und Gemeindeentwicklung sowie Michael Küpper (58), IT-Spezialist mit den Themen Jugend, Bildung und Soziales.

Von links nach rechts die Kandidaten der Reserveliste: Michael Küpper, Gunnar Dykstra, Katharina Janetta, Simon Rock (Wahlleiter, Kreisverband), Nikolas Uerlings, Norbert Wrobel.

Verwandte Artikel